Isemer Bayern Fanclub
Isemer Bayern Fanclub

Aktuelles

Ab 01.11.19 übernimmt Torsten Schmuck das Amt des Schriftführers

Sitzung vom 16.10.19 Kein Protokoll angefertigt. Schriftführer nicht anwesend

Sitzungsprotokoll vom 19.09. angefertigt von Torsten, am 23.09. versendet. Themen: Terminänderung nächste Sitzung Mittwoch 16.10.19.; Wandertag am 03.10.19; Poloshirts für den Club, Soziale Spende 2019 geht an die Grudschule Insheim .

Sitzungsprotokoll vom 23.08.19 versendet. Thema:Wanderung am 03.10.19, Spiel am 25.-27.10 gegen Union Berlin.Kartenzusage oder Absage wahrscheinlich erst 4 Tage vorher! Bitte jetzt schon bei Euch nachschauen wer auch kurzfristig kann. Infos kommen.

Sitzungsprotokoll vom 25.07.19 versendet

Themen: Mitgliederliste, Fahrradtour, angeforderte Spiele beim FCB,"Hot August Night" bei Familie Hust zur Bundesligsaisoneröffnung 19/20, Wanderung 2019

Sitzungsprotokoll vom 28.06. versendet.

Themen: Rumsteakessen, Radtour, Wanderung und Familienbeitrag

Sitzung vom 31.05. Kein Protokoll Schriftfüher nicht anwesend.

 

Wir gratulieren den Super Bayern zum

Double 2019 - und sowas von verdient!

Und mal so im vorrübergehen:

 

Der FC Bayern München rettet den 1.FCK

Lizenz für FCK erteilt. 750.000 € Einnahmen retten den 1.FCK. FCB nimmt keinen müden Euro dafür! "Retterspiel" war ein Kassenschlager. Ausverkauft!

Die, die im Stadion besungen werden "Alle sind sie gern gesehen- nur die Bayern nicht" haben sie jetzt gerettet. Was für ein Schmerz- für nicht Wenige.

Zitat: Das „Retterspiel“ des FC Bayern München am Montag, 27. Mai (18.30 Uhr), beim FCK und für den FCK ist ein Kassenschlager. Die Einnahmen konnten noch dazu beitragen, dass der wirtschaftlich schwer angeschlagene FCK die Drittliga-Lizenz bekommt. „Einfach super, dass so viele Leute kommen“, sagt FCK-Trainer Sascha Hildemann. „Super, dass die Bayern das Spiel für uns machen. 

"Für Uli Hoeneß, den Präsidenten der Münchner, war es selbstverständlich, mit dem FC Bayern den Lauterern aus der Patsche zu helfen". Quelle Rheinpfalz.

Quelle unten jeweils Rheinpfalz Zeitung

Protokoll Mitgliederversammlung vom 18.04.19 versendet.Themen siehe Tagesordnung.

Tagesordnung 18.04.19
Tagesordnung Jahreshauptversammlung 2019[...]
PDF-Dokument [421.6 KB]

Sitzung am 22.03.19  kein Protokoll angefertigt da Schriftführer nicht anwesend.Termin für Rumsteakessen ausgemacht-14.06.19-mehr ist nicht bekannt.

Keine Sitzung im Februar -da Saumagenessen bei Werner

Saumagenessen am 16.02.19

Am Samstag den 16.02.19 trafen wir uns beim "Vizeehepaar" Ellen und Werner Winkelblech zu unserem traditionellen jährlichem Saumagenessen.Werner, der wie Ellen berichtete, die alleinige Zubereitung dieser pfälzischen Köstlichkeit übernommen hatte, hat einmal mehr einen Glanzpunkt im Vereinsleben des Clubs gesetzt. Insgesamt hatte er 6 Saumagen aus dem „Kessel“ gezaubert. In sehr schönem FC Bayernambiente konnten wir uns diesem Geschmacksgenuss munden lassen. Die, die dabei waren, werden dies als Maßstab nehmen, wenn nächstes Jahr wieder aufgetischt wird! Nach einem wahrlich feucht-fröhlichen und teilweise auch recht lautstarken Clubabend, ging es gegen Mitternacht sehr zufrieden nach Hause. Vielen herzlichen Dank an Ellen und Werner Winkelblech.

 

Sitzungsprotokoll vom 24.01.19 versendet. Themen: Karten und Spiel gegen Mainz am 17.03.19; Saumagenessen am 16.02.19; Jahresausflug 2019 nach Aspach; Jahreshaupversammlung 2019.

Heimatbrief Insheim, unser ungekürzter Beitrag

Heimatbrief 2018 1.pdf
PDF-Dokument [1.4 MB]

Weihnachtsfeier 2018-Bilder und Bericht auch bei Galerie

Am 15.12.18 fand unsere Weihnachtsfeier in der Gaststätte „Zum Bahnhof“ in Mörlheim statt. Unser Präsident, Xaver Kipper  und unser Kassierer, Armin Ehrhardt, waren wegen Krankheit leider nicht anwesend. Der Vizepräsident, Werner Winkelblech übernahm somit die Begrüßung und ließ das Clubleben 2018 Revue passieren. Besonderen Dank sprach er den erkrankten Präsidiumsmitgliedern aus sowie den Veranstaltungsgastgebern, Familie Freyberger, zum DFB Pokalendspiel 2018. Auch der Schriftführer wurde belobigt, wörtlich: „Man kann keinen Besseren finden“ (Diesen Satz muss ich schreiben –pardon- seht es mir nach). Familie Freyberger und der Schriftführer wurden mit einem Präsent beehrt. Der Vize wies auch auf die manchmal doch etwas geringe Beteiligung, besonders bei den Jahresausflügen hin. Hier ist viel Engagement bei der Planung und Ausführung von Familie Winkelblech vorhanden. Der Schriftführer wies auf vorherstehenden Satz hin und überreichte Familie Winkelblech, auch für die Ausführung des Saumagenessens, ebenfalls je ein kleines Präsent. Er bezeichnete das Engagement von Familie Winkelblech als „Motor und Antrieb des Clubs“. Nach dem vorzüglichen Abendessen wurde vom Vize die Tombola, die großzügiger weise vom FCB kostenlos zur Verfügung gestellt wurde, routiniert durchgeführt. Der Hauptpreis, ein Trikot des FCB, ging an ein wahrlich würdiges Clubmitglied. Werner das hast Du, unterstützt von deiner Frau Ellen, hervorragend organisiert (hier hat natürlich auch der Präsi im Vorfeld geholfen) und durchgeführt. Insgesamt wieder eine sehr schön gelungene Veranstaltung unseres Clubs. Bis zum nächsten mal.

 

Stammtisch/Sitzung vom 29.11.2018

Protokoll versandt

Rückblick Fahrt zum Freiburgspiel, Ehrungsurkunden und Kosten, Weihnachtsfeier 2018,Vereinsausflug 2019 nach Aspach (Andrea Berg -Hotel), Sitzungstermine 2019,Zuschuss für Weihnachtsfeier, FCB Präsent an den Club, 

Armin war wieder da!!!!! Nach langer Krankheit-Allgemeiner Jubel.

 

Und wieder- ganz im Stile des  großen FC Bayern München, so hat auch der Isemer Bayern Fanclub ein Herz für soziale Belange in unserer Gesellschaft. Aufgrund der finanziellen Möglichkeiten fällt dies natürlich materiell gesehen, doch weitaus geringer aus als beim FCB. Über einen Scheck in  Höhe von 100.-€, ausgestellt vom Isemer Bayern Fanclub, zeigte sich die Jugendfeuerwehr Insheim sehr erfreut. Überreicht wurde dieser am Freitagnachmittag den 16.11.18 durch den Präsidenten des Fanclubs, Xaver Kipper und dessen Vize-Präsidenten, Werner Winkelblech. Der Spendenbetrag kann freibleibend verwendet werden. Der Isemer Bayern Fanclub hat auch dieses Jahr sicherlich den richtigen Adressaten für seine Spende erwählt. 

Der Isemer Bayern Fanclub spendet jährlich einen Betrag an gemeinnützige, soziale und kulturelle Einrichtungen, Institutionen oder Vereine. 

 

 

Von links nach rechts:

Marco Hoffmann (stellv.Jugendwart),

Präsident  Xaver Kipper (FCB Insheim), Lukas Koch, Vize Präsident Werner Winkelblech (FCB Insheim), Leonie Guth, Fabian Weßbecher (Jugendwart), Luca Hoffmann (stellv. Jugendwart).

 

Stammtisch/Sitzung vom 18.10.2018

Kein Protokoll, Schriftführer nicht anwesend

Kartenvergabe Freiburgspiel ergänzt, Fahrtorganisation für 03.11.18 im Detail :

Frühere Abfahrt um Stadtbummel München zu ermöglichen.

Neu: Schnitzelweck durch Vize, Essensausgabe mit Hygienehandschuh, Keine Hausmacher.

Ausblick 2019-Ausflug Großasbach?

 

Wandertag des Clubs am 07.10.2018

 

Am Sonntag Morgen um 9 Uhr 30 in Insheim am Bahnhof ging es mit dem Zug bei traumhaften Kaiserwetter nach Weißenburg im Elsaß. Dort begann unsere Wanderung durch das malerische Weißenburg und die Deutsch-Französische Grenzregion. Nach ca. 1 Stunde Wandern stärkten wir uns mit einem kleinen Frühstück auf der Terrasse eines wunderschön gelegenen Lokals. Gestärkt gings dann über den Germanshof in Richtung Schweigen-Rechtenbach.Unterwegs mitten im Wald zauberte unser Hans einen kleinen Imbiss aus seinem Rucksack,es gab für jeden en Hausmacher Weck (auser X der esst nur Wurschd ohne Fett). Am Nachmittag kamen wir dann nach ca. 12 Km Wanderung in Schweigen-Rechtenbach in Pfeffers Schirmbar an wo wir uns mit einem (oder 2,3,....) kühlen Schlanken den wundervollen Tag begossen. Von dort aus ging es nach einem kurzen Fußmarsch durch das Deutsche Weintor in den Schweigener Hof wo wir uns ein köstliches Mahl schmecken liessen. Einstimmig war die Meinung aller Beteiligten dass die von Wolfgang super organisierte Tour ein voller Erfolg war und nach Wiederholung schreit. Vielen Dank Wolfgang. Mit der Bahn ging es dann wieder von Weißenburg nach Insheim wo wir uns erschöpft aber überaus glücklich verabschiedeten.

 

Mit bayrischem Gruß

 

Euer Präsident X

Bilder unter Galerie eingestellt.

 

Stammtisch/Sitzung vom 21.09.2018

Kein Protokoll, Schriftführer nicht anwesend

Kartenvergabe Freiburgspiel vorgenommen, Fahrtorganisation .

Am Freitag den 24.08.18 Grillevent bei Werner ab 18:00 Uhr

Ab 20:30 Uhr BL Saisoneröffnung 18/19

FCB- Hoffenheim. Infos bei Werner und Präsi.E-Mail versandt.

(Deshalb keine Sitzung in Mörlheim)

 

Am Sonntag den 08.07.18  Radtour am Rhein entlang. Treffpunkt 10:00 Uhr bei Werner.

Einladung mit näheren Hinweisen per E-Mail verschickt.

Bilder unter Galerie eingestellt.

Stammtisch/Sitzung vom 29.06.2018 und 27.07.18.

Keine Protokolle, Schriftführer nicht anwesend

 

Stammtisch/Sitzung vom 18.05.2018 

Sitzungsprotokoll erstellt und versandt

Präsident wird wegen Spielvergabe an den Club beim FCB vorstellig, Radtour des Clubs am 08.07.18, Der Club hat am 16.05. an den Dorfmeisterschaften Luftgewehrschießen in Insheim teilgenommen, am 19.05. Treffen bei Stefan zu DFB Pokalendspiel.

 

Stammtisch/Sitzung vom 19.04.2018 

Sitzungsprotokoll erstellt und versand.

Termine und Veranstaltungen 2018,Bilanz Fahrt gegen BMG,Gemeinschaftsveranstaltung 2018,Gutscheine zu Jubiläen,Fanclubprogramm Saison 2018/19

 

 

Stammtisch/Sitzung vom 23.03.2018 (nach Jahreshauptversammlung)

Sitzungsprotokoll erstellt und versand.

Kartenvergabe zum Spiel gegen BMG vorgenommen

Abfahrtszeit am 14.4.18 zum Spiel terminiert. Organisation abgesprochen.Preise festgelegt.

Es werden nur noch Sitzplatzkarten zu den gemeldeten Spielen angefordert.

Außerordentliche Jahreshauptversammlung vom 23.03.2018

Sitzungsprotokoll erstellt und versand.

Kassenprüfbericht vorgetragen

Einstimmige Entlastung der Vorstandschaft für 2017

 

Jahreshauptversammlung vom 23.02.2018

Sitzungsprotokoll erstellt und versand.

Kassenprüfbericht 2017 lag nicht vor.Keine Entlastung für 2017 möglich.

Am 23.03.18 deshalb außerordentliche Mitgliederversammlung.Thema: Kassenprüfbericht 2017, Entlastung des Präsidiums 2017

2 Kassenprüfer neu gewählt: Torsten Schmuck und Jürgen Kästle

Das Präsidium wurde komplett wiedergewählt.

 

Stammtisch/Sitzung vom 26.01.2018

Sitzungsprotokoll erstellt und versand.

Themen: Fanclubprogramm18/19 des FCB,Jahreshauptversammlung 2018, Geburtstagsehrungen 2018, Saumagenessen am 03.03.18

Stammtisch/Sitzung vom 01.12.2017

Sitzungsprotokoll erstellt und versand.

Themen: Weihnachtsfeier 2017,Sitzungstermine 2018,Saumagenessen 2018,Weihnachtsfeier 2018,Jahreshauptversammlung 2018, Geburtstagsehrungen 2018.

Stammtisch/Sitzungen vom 19.10.2017 und vom 17.11.2017

Schriftführer nicht anwesend (Urlaub,Krank-beim Präsidium angezeigt).Es wurden keine Protokolle erstellt.Nach Angabe des Präsidenten  (am 19.10. ebenfalls entschuldigt) wurden keine Beschlüsse gefasst.

 

Jahreschronik 2017 für Insheimer Heimatbrief

Jahreschronik 2017.pdf
PDF-Dokument [999.8 KB]

Ganz im Stile des  großen FC Bayern München, so hat auch der Isemer Bayern Fanclub ein Herz für soziale Belange in unserer Gesellschaft. Aufgrund der finanziellen Möglichkeiten fällt dies natürlich materiell gesehen, doch weitaus geringer aus als beim FCB. Nihilo trotzquam (nichtsdestotrotz) hat sich die stellvertretende Leiterin der Kindertagesstätte  “St. Michael“  in Insheim,  die unter katholischer Trägerschaft steht, Frau Katja Bürger, über den Scheck in einer Höhe von 150.-€, ausgestellt vom Isemer Bayern Fanclub, sehr erfreut gezeigt. Überreicht wurde dieser am Freitagnachmittag den 06.10.2017 durch den Präsidenten des Fanclubs, Xaver Kipper und dessen Vize-Präsidenten, Werner Winkelblech. Der Spendenbetrag kann freibleibend verwendet werden. Der Isemer Bayern Fanclub hat auch dieses Jahr sicherlich den richtigen Adressaten für seine Spende erwählt. Frau Bürger bedankte sich bei den Repräsentanten des Clubs, für das gezeigte „Herz für Kinder“ des Vereins.

Der Isemer Bayern Fanclub spendet jährlich einen Betrag an gemeinnützige, soziale und kulturelle Einrichtungen, Institutionen oder Vereine. 

In der Bildmitte stellvertr. Kita-Leiterin Katja Bürger, links Präsident  Xaver Kipper, rechts Vize-Präsident Werner Winkelblecch.

Moselfahrt nach Bullay vom 22.-24.09.17

 

Am Freitagnachmittag ging's los. Von Insheim nach Bullay zum Hotel Mosella, Für einige Mitfahrer in einem bestimmten Auto wurde die Anfahrt zum Marathon und gereichte zu manchen Schreckmomenten bei der das Beifahrerbodenblech des Autos die imaginären Bremsversuche desjenigen Beifahrers, fast zum Verhängnis wurden. Die Zimmer die uns zugewiesen wurden waren alle im Bestzustand. Insgesamt waren 15 Personen mit von der Partie. Am ersten Abend war nach dem Abendbufett und einem Spaziergang danach, Tanzparty mit Livemusik angesagt. 4 Unentwegte haben sich in einer Sportsbar das Spiel Bayern-Wolfsburg angesehen-was sie besser nicht getan hätten-wie man nach dem Spiel weis. Das Speiseangebot war reichhaltig und von guter Qualität.

 

Am nächsten Morgen ging es nach dem Frühstück zur Mosel um mit einem Ausflugsschiff nach Cochem zu schippern. Unser Hotel lag nur 5 Gehminuten bis zur Anlegestelle entfernt. Bei bedecktem Himmel fuhren wir los. Ein Highlight war der Zustieg einer Niederländischen Musikband. Sie hat uns die ganze Zeit über super unterhalten. Die Schifffahrt ging durch mehrere Schleusen und dauerte 3,5 Std. Entlang ging es an atemberaubenden Weinbergs-Steilhanglagen. Die Weinlese war voll im Gange. Immer wieder wurde uns fröhlich zugewunken, trotz der schwierigen Arbeit im Weinberg. Wahrscheinlich auch wegen der "geilen" Musik der Niederländer an Deck. In Cochem stiegen wir bei strahlendem Sonnenschein vom Schiff. Cochem war von Touristenmassen "besetzt".  Da wir uns in zwei Gruppen aufgeteilt hatten, war es aber doch möglich gemeinsame Sitzplätze in einem Gartenrestaurant zu finden. Die  Rückfahrt wurde mit dem Zug vorgenommen-15 Minuten!!

Nach dem Abendbufett ging es in eine wunderschöne Straußwirtschaft. Die Weinpreise waren überaus moderat. Mehrere Flaschen und "Schoppen" (0,2l) gingen über den Tisch. Es war ein in allen Bereichen voll umfänglich gelungener Gesellschaftsabend.

 

Am Sonntagmorgen ging es nach dem Frühstücksbufett für Manche direkt nach Hause, Andere verbrachten noch ein paar Stunden am schönen Moselstrand.

Ein sehr gelungener Clubausflug der uns dank der hervorragenden Vorbereitung und Planung, das Ehepaar Ellen und Werner Winkelblech beschert hat. Vielen herzlichen Dank an Euch Beide.

 

Bis zum nächsten mal.

 

Ach so-die Rückfahrt wurde diesmal von jedem problemlos gemeistert. Halleluja. Gott sei gepriesen und gedankt.

 

 

Stammtisch/Sitzung vom 21.09.2017

Sitzungsprotokoll erstellt und versand.

Themen: Rückblick Clubabend Freizeitpark Hust/ Eröffnungsspiel Saison 17/18. Neue Mitgieder. Moselfahrt.Regelungen zur Kartenvergabe an Mitglieder bei Besuchen der Allianzarena des Clubs.Ehrungen.

Stammtisch/Sitzung vom 25.08.2017

Durch Urlaubszeit bedingt nur 4 Mitglieder anwesend.Keine Beschlüsse gefasst.Kein Protokoll erstellt.Schriftführer war nicht anwesend.Protokoll auch nicht erforderlich.

 

Clubabend im Freizeitpark Hust in Insheim

Am 18.08.17 fand im idyllischen Freizeitpark Hust in Insheim unser Eröffnungsabend zur BL Saison 17/18 statt. Bayern gegen Leverkusen hieß das Eröffnungsspiel. Das Gastgeberpaar Petra und Benno Hust hatten für alles gesorgt, was zum Gelingen des Festes erforderlich war. Besonders die selbst gebaute Kühlungsmaschinerie des Hausherren war eine Sensation. Wunderbar gekühltes Bier war das Ergebnis. Die Getränkekosten für dieses Clubevent übernahm unser sehr geschätztes Clubmitglied Jürgen Kästle.Nochmals hier ein großes Dankeschön.Das Wetter war uns diesmal leider nicht so hold wie die zurückliegenden Jahre, aber auch da hatte der Hausherr mit einem Zeltaufbau bereits vorausschauend vorgesorgt. Bayern gewann natürlich mit 2:0. Wiederum ein beindruckender Isemer Bayernfanclub Abend, in sehr geselliger Runde, fand zur später Stunde seinen Ausklang. Allen die dazu beigetragen haben ein herzliches Dankeschön. Ganz besonders natürlich auch den Damen die für das Beilage-Essen und den wunderbaren Kuchen gesorgt haben!

Bis nächsters Jahr und dann hoffentlich wieder zum Eröffnungsspiel der Saison 18/19 mit den Bayern als Gastgeber !!!

Stammtisch/Sitzung vom 28.07.2017

Sitzungsprotokoll erstellt und versand

Themen: 45 Karten für Spiel gegegn BMG zugelost bekommen.

Saisoneröfnung 17/18 mit Grillevent im Freizetpark Hust.

Moselfahrt.

Stammtisch/Sitzung vom 30.06.2017

Sitzungsprotokoll erstellt und versand.

Themen:Fahrt  Bundesligaheimspiel Saison17/18,Auswärtsspiel besuchen;Saisoneröffnung 17/18 im Freizeitpark Hust in Insheim,Elfmeterschießen beim SV Insheim,Haushaltsdiziplin (Meisterschaftsfrüschoppen),Moselfahrt.

Info zur Mitgliederversammlung am 18.05.2017

 

Nach der Begrüßung, Eröffnung und der Feststellung der stimmberechtigten Mitglieder sowie Beschlussfassung der Tagesordnung und den danach folgenden Geschäftsberichten des Präsidenten, des Kassierer's und des Schriftführer's gab es keinerlei offene Fragen zur Berichterstattung zu stellen. Nach dem Kassenprüfbericht wurde die Vorstandschaft einstimmig entlastet. Der Club ist finanziell bestens ausgestattet und sehr solvent.

Die Festlegung des Jahressitzungsplanes 2017 soll auch für 2018 angewandt werden.

Der Vize Berichtet ausführlich über die anstehende "Moselfahrt" im September.

Die positive Rückmeldung einzelner Mitglieder über unser Mitglieder-Info- System per E-Mail nimmt das Präsidium gerne zur Kenntnis.

Die Satzungsvorlage wurde einstimmig beschlossen.

Der Präsident bedankt sich bei seinen Präsidiumsmitglieder für die vertrauensvolle Zusammenarbeit. Ebenso bedankt er sich sehr herzlich bei den Ausrichtern der vereinsinternen Veranstaltungen -die da sind: Familie Hust,Familie Winkelblech und Familie Freyberger.

Der Vizepräsident lobt die Homepage und die Fahrt zur Allianzarena zum Spiel gegen Köln.

 

Ein ausführliches Protokoll geht den Mitgliedern die uns eine E-Mailadresse angegeben haben, in den nächsten Tagen zu.

 

Aus Datenschutzgründen wird auf der Homepage nur eine Kurzinfo eingestellt!

 

Uns noch nicht mitgeteilte E-Mailadressen von Mitgliedern, können an isemerbayernfanclub@t-online.de gesendet werden.

Tagesordnung
Mitgliederversammlung 2017.pdf
PDF-Dokument [287.4 KB]

Sitzungsprotokoll vom 24.02.17 per E-Mail versendet

Themen: Soziale Spende; Jahreshauptversammlung;Termine;Weihnachtsfeierzuschuss;CL und DFB Pokalendspiele;Meisterschaftsfrüschoppen;Glühweintreffen 2018,Moselfahrt 2017

Am 11.02.17 fand bei der Familie Winkelblech unser traditionelles Saumagenessen statt.In einem schön dekorierten Ambiente wurden 9 Saumäugen verspeist.Wie immer waren die Teilnehmer höchst erfreut von dieser Delikatesse "a la Winkelblech".Den Gastgebern gebührt unser aller Dank.Diese Veranstaltung wurde wie immer, mit viel Engagement der Familie Winkelblech durchgeführt.Unser Bayernfreund Hans Andreas, hat die Veranstaltung mit einer großzügigen Spende mitfinanziert.Dankeschön Hans.Bis zum nächsten Jahr!!!!

Weihnachtsfeier 2016-Kurzbericht; Bilder unter Galerie eingestellt!

 

Bericht-Weinachtsfeier 2016
Weihnachtsfeier 17.pdf
PDF-Dokument [342.8 KB]

Stammtisch/Sitzung vom 18.11.2016

 

Protokoll erstellt und versandt.

Themen: Weihnachtsfeier, Moselfahrt 2017, Sitzungstermine, "Soziale Spende",Busfahrt, Ehrungen usw.

Stammtisch am 21.10.2016

Themen der Sitzung: Weihnachtsfeier 2016; Abfahrtzeiten der Busfahrten nach München; Saumagenessen 2017; Tip - Ausschüttung; Heimatbrief 2016; Ehrungsliste (Gutscheine);

Protokoll wird per E-Mail an die bekannten Adressen versendet.

Stammtisch am 06.09.2016

Protokoll erstellt und an die Mitglieder per E-Mail versendet.

Auszug: Weihnachtsfeier am 17.12.2016,Mitgliederliste und Ehrungen,Fahrt gegen den 1.FC Köln, geplante 3 Tagesfahrt 2017.

 

Stammtisch am 22.04.2016

Am 22.04. fand unser Stammtisch mit 11 Mitgliedern in Mörlheim zur Gaststätte "Zum Bahnhof" statt. Die bevorstehenden Clubaktionen wurden besprochen und organisatorisch geregelt. Die Terminierungen sind unter der Rubrik "Termine" eingestellt. Nochmals der Hinweis zu Grillevents: Fleisch,Besteck,Teller und Sonstiges sind von Jedem selbst mitzubringen.Kuchen-und Salatspenden sind mehr als erwünscht! Getränke besorgt der Verein.Wer Hochprozentiges mitbringen will, wird daran nicht gehindert!

Flammkuchenessen am 26.03.2016

Am Karsamstag waren wir mit 21 Personen bei "Mariannes Flammkuchen" in Herxheim.Zur Auswahl standen über 30 Flammkuchenspezialitäten. All you can eat war das Motto, was reichlich genutzt wurde. Es wurden pro "Runde" jeweils 5 Flammkuchen serviert die vorab jeweils ausgesucht wurden.Da unserer Mitglied Benno Hust und der Fanclub jeweils 5.-€ pro Teilnehmer spendiert hatten, kam auf die anwesenden Mitglieder nur noch ein minimaler Verzehrpreis von 5,90.-€ auf.Man munkelt, dass bei einem der Anwesenden 36 Stück Flammkuchen ( 4 1/2 Flammkuchen) benötigt wurden, um seinen "Hunger" zu stillen. Wie gesagt (geschrieben) - man munkelt (nicht bewiesen).Die Auswahl der Flammkuchenzubereitung schien unbegrenzt. Eine wieder einmal sehr gesellige und rundum gelungene Fanclubveranstaltung fand in den späten Abendstunden ihr Ende.

Info von der Jahreshauptversammlung am 11.03.2016

Nach Eröffnung und den danach folgenden Geschäftsberichten des Präsidenten, des Kassierer's und des Schriftführer's gab es keinerlei offene Fragen zur Berichterstattung zu stellen. Auf Antrag wurde die Vorstandschaft einstimmig entlastet. Der Club ist finanziell bestens ausgestattet und sehr solvent.Alle Amtsinhaber wurden in Ihren Aufgaben eindeutig bestätigt und für die nächsten 2 Jahre wiedergewählt.Der neue Posten des Kassenprüfer's führt das verdiente Mitglied Stefan Freyberger aus.Dieser überraschte die anwesenden Mitglieder mit  wunderschönen, selbst entworfenen Design-Weizenbiergläsern als Präsent.

Großer Dank ging an unser sehr geschätzes Mitglied Günther Martin, der fast ein Jahrzehnt lang für die Erstellung und Pflege unserer Homepage verantwortlich gezeichnet hat und diese große und vielseitige Arbeit mit der Ihm gegebenen Gelassenheit und vor alledem, mit seinem Fach-und Sachverstand mit Bravour erledigt hat.Vielen Dank Dir Günther, wir werden weiterhin Deinen technischen Sachverstand benötigen.Mit der Einführung des "Amt des Schriftführes" wurde die Homepage aus verwaltungstechnischen Gründen bereits zu Anfang des Jahres 2016, auch auf Vorschlag von Günther Martin, dem Schriftführer unterstellt.

 

Der Mitgiedsbeitrag wird jährlich zum 01. Februar eingezogen.

 

Ein ausführliches Protokoll geht den Mitgliedern die uns eine E-Mailadresse angegeben haben, in den nächsten 14 Tagen zu.

 

Aus Datenschutzgründen wird auf der Homepage nur eine Kurzinfo eingestellt!

 

Uns noch nicht mitgeteilte E-Mailadressen von Mitgliedern, können an isemerbayernfanclub@t-online.de gesendet werden.

 

Mit Rot-Weißen Grüßen und dem lockeren 5:0 gegen Werder Bremen, einem ehemaligen Mitkonkurrenten um den "Titel".Lang, lang ist das her.

 

Schriftführer

 

 

Saumagenessen am 27.02.2016

Zeitgleich zum "116. Geburtstag" des FC Bayern München traf sich der Isemer Bayernfanclub zum traditionellen Saumagenessen bei Familie Winkelblech in Insheim. Das Gastgeberehepaar, Ellen und Werner Winkelblech, hat an diesem Abend „neue Maßstäbe“ in der geschmacklichen Zubereitung des Pfälzer Leibgerichtes gesetzt. Einfach ein Hochgenuss-man kann es nicht trefflicher ausdrücken. Wer sich schon einmal selbst an die diffizile Zubereitung eines Pfälzer Saumagens heran gewagt hat, kann den Arbeitsaufwand der für 6 Saumagen anfällt erst so richtig einschätzen. Ein besonderes Augenmerk liegt hierbei beim 3-4 stündigem sieden des Naturmagens. Ebenso knifflig und mit viel Feingefühl ausgestattet muss  die „richtige“ Würzmischung für eine solch große Menge gefunden werden. Dies ist dem Gastgeberehepaar voll auf gelungen. Die zahlreichen „Lobpreisungen“ der Gäste brachten dies mehr als deutlich zum Ausdruck. Im Namen des Vereins nochmals herzlichen Dank dafür. Die Getränke wurden von „zwei älteren Herren“ (Präsi/50. und  Schrifti/60. Geburtstagsjubiläum) des Vorstandes übernommen, was zu extasichen Beifallstürmen und viel geübten Chorälen Gesangseinlagen führte. Dass diverse „Magenaufbereiter“ im Ausschank kredenzt wurden, sei hier nur am Rande erwähnt. Gut gekühltes Weißbier vom Fass, sowie Riesling- und Weißherbst Schorle waren die am meisten nachgefragten Essensbegleiter an diesem Abend. Selbstverständlich gab es zum Nachtisch wieder Rahm- und Nusskuchen (gefüllter Zopf).

Nach der kurzen aber prägnanten Eröffnungsansprache des Präsidenten Xaver Kipper übernahm es der Gastgeber und Vizepräsident Werner Winkelblech zwei verdiente Mitglieder des Vereins, namentlich Hans-Jürgen Andreas (60.Geburtstag) und den Präsidenten Xaver Kipper, nachträglich zu Ihrem Jubiläum offiziell zu gratulieren. Beiden wurde ein Gutschein für eine Fahrt- und Eintrittskartenvergütung  zur Allianzarena überreicht. In Anbetracht seiner über einem Jahrzehnt aufopferungsvollen Arbeit als Präsident des Isemer Bayernfanclubs, wurde dem „Präsi“  zu seinem 50.Geburtstag zusätzlich eine Eintrittskarte zu einem Kabarettabend überreicht.

Ein wieder einmal hervorragend organisierter und wahrlich voll umfänglich gelungener Gesellschaftsabend des Isemer Bayernfanclub fand in freudiger aber auch gemütlicher Runde spät in der Nacht, sein Ende.

Allen Gästen und natürlich ins besonderem den Gastgebern, ein herzliches - vergelt`s Gott.

 

P.S.:  Selbstverständlich trug der souveräne Auswärtssieg unserer Mannschaft in Wolfsburg am selbigen Spieltag sein Übriges zur ausgelassenen Stimmung bei.

 

Nihilo trotzquam (nichtsdestotrotz) waren und sind unsere Gedanken auch bei denjenigen Mitgliedern und Ihren Angehörigen, die zurzeit  schwere familiäre Schicksalsschläge erdulden müssen. Ihnen wünschen wir unendlich viel Kraft und Zuversicht.

Sitzung vom 29.01.2016:

  1. Leider bekommen wir in der Rückrunde keine Karten für ein Heimspiel des FCB zugewiesen. Das Fanclubprogramm  beinhaltet, dass  vor Saisonbeginn entweder  1 Spiel oder  5 Spiele zu beantragen sind. Für die Saison 2016/17 beantragen wir wiederum nur 1 Spiel. 5 Spiele zu beantragen und deren Organisation und Absatzakzeptanz erscheint uns zurzeit als zu hoch. Alternativ kann man sich auch bei unseren Bayernfreunden aus Hatzenbühl (5 Spiele) um eine Karte (Fahrt) bewerben.
  2. Das ausführliche Protokoll wurde per E-Mail an die Mitglieder versendet.

 

 

 

Bayern Fanclub Insheim-Auszug aus dem Heimatbrief Insheim 2015

FC- Bayern Fan- Club Insheim

Am  Freitag den 25. Februar des Jahres 2005 fand in Insheim in der „Weinstube Meyer“ ein fast geschichtsträchtiges zu nennendes, nicht nur dörfliches, Ereignis statt. Der FC- Bayern Fan-Club (immer noch ein Novum in der Pfalz) Insheim wurde gegründet. Die 18 anwesenden Gründungsmitglieder wählten den Insheimer Initiator des Club`s, Xaver Kipper einstimmig zu ihrem Präsidenten, der dieses Amt bis zum heutigen Tage ausübt. Die zum Großteil bereits Jahrzehnte langen Anhänger und Mitglieder des Traditionsvereins aus München, kamen an diesem Abend aus dem gesamten Bereich der Südlichen Weinstraße zusammen. Heute zählt der Verein 61 Mitglieder und hat dabei auch Fußballfreunde aus dem benachbarten Saarland und - natürlich aus Bayern im Verein.

Die Highlights des Jahres sind natürlich immer die gemeinsamen Fahrten zu den Heimspielen des FCB in der Allianz Arena. Mit großem Engagement, aber mit unterschiedlichem Erfolg, beteiligen wir uns sehr gerne an sportlichen und kulturellen Veranstaltungen beim Insheimer Dorfleben. Bei den Dorfmeisterschaften im „Schießen“ und beim Elfer-Cup sind wir Stammgäste. Nach dem Erreichen des 3.Platz 2015 im „Elfer verwandeln“  wird bei der nächsten Veranstaltung der Titel ins Visier genommen, obwohl die meist jüngere Konkurrenz, zumindest konditionell, klar im Vorteil ist. Der monatliche Stammtisch, Wanderungen zur Jungpfalzhütte, Bowlingabende, Weihnachtsfeier, Grillfeste und ein schon traditioneller Bayern (Meisterschaft?)-Frühschoppen in Mörlheim runden das Fußballjahr ab. Bei allen Erfolgen und Rekorden die der FCB fast schon in beängstigender Manier in Serie aufstellt und damit seine Fans erfreut, bleibt jedoch das „Triple“(Deutscher Meister, Pokal Sieger und CL Sieger) sowie der Gewinn des UEFA-Supercups und der Clubweltmeisterschaft, alles im Jahre 2013, das herausragende Erfolgs-Ereignis nicht nur in der Geschichte des „Insheimer Bayernfanclubs“. Ein ebenso historisches wie wohl einmaliges sportliches Ereignis, als der Fanclub 7 Bayernspieler im Endspiel der Weltmeisterschaft 2014 zum Sieg bejubeln konnte. Beide Großtaten wurden ausgiebig gefeiert. Zum 10 jährigen Fan-Club Jubiläum in diesem Jahr, wurde eine 3-Tagesfahrt in den Schwarzwald nach Baiersbronn durchgeführt. Unsere jährliche Vereinsspende für soziale Zwecke ging dieses Jahr  an einen 13 jährigen sportbegeisterten Jungen, der bedingt durch eine heimtückische Krankheit, nun eine Sport-Beinprothese benötigt.

Freundschaftlich sehr eng verbunden sind wir mit unserem „brüderlichen Partnerverein“, dem ältesten FC Bayern Fanclub in der Pfalz (1978) aus Hatzenbühl. Nicht gerade selten werden Fahrten und „Bayernevents“ gemeinsam durchgeführt. Dabei ist uns Bayernfans aber immer bewusst, dass die Erfolge der zurückliegenden 3 Jahre wohl nicht mehr zu überbieten sind und wohl immer einen Rekord für die Ewigkeit darstellen werden. Die medialen Begriffe wie „Über-Bayern“ und „Super-Bayern“ verdeutlichen dies ausdrucksvoll. Auch in dieser Saison ist der FCB in der Meisterschaft selbst nach 11 Spieltagen noch ungeschlagen .Wo manch ein Traditionsverein um`s „Überleben“ kämpft hat der FC Bayern nicht nur die Spitze seit Jahren erklommen, nein, was wesentlich schwieriger ist, er verteidigt sie souverän, was uns Isemer Bayernfanclubmitglieder mehr als erfreut und unsere Herzen höher schlagen lässt. Wo so viel Erfolg ist, ist der Neid, ja manchmal sogar unverhüllter Hass im Lande nicht weit. Wie äußerte sich  Campino, Leadsänger der Toten Hosen nach Ihrem Liederfolg „Ich würde nie zum FC Bayern gehen“.  Zitat: „Man kann mit Bayern München nur ordentlich als Feind umgehen, wenn man unsachlich bleibt. Sobald man sich an Fakten hält, wird es schwierig. Zu Zeiten der Nazis etwa hat der FC Bayern vielleicht die beste Rolle aller deutschen Fußballklubs gespielt. Hier wurden jüdische Mitglieder noch geschützt, als sie woanders längst ausgeschlossen waren“(Quelle: Wikipedia). Unter anderem auch deshalb ist es mehr als angenehm, dass man im Fanclub unter Gleichgesinnten sportlich, fair aber auch kritisch über die Bayern diskutieren kann.

Wer Zeit und Lust hat kann sich uns gerne anschließen und ein respektierter Teil der  „Bayernfamilie“ werden. Kontaktdaten sind über unsere Homepage www.isemerbayernfanclub.de zu erfahren oder man wendet sich direkt an unseren Präsidenten, Herrn Xaver Kipper-wahrlich kein „unbekannter Bayer“ in Insheim.

 

INFO vom Berichter:

 



Adventskalender an den Präsidenten Mister Triple X wurde übbereicht.

Nachtrag des Präsidenten zur zurückliegenden Jahresabschlussfeier:
"Den Mega- Großen- Erfolg 3. Platz im Elfer-Cup ist in der Auflistung der Erfogssaison 2015 des Insheimer FC Bayern- Fan- Club etwas untergegangen.Möchte das Erfolgsteam nochmals nachdrücklich für diese großartige Leistung hier würdigen. Für nächstes Jahr wird der Sieg angepeilt."

Es war ein Scheißspieltag am 05.12.2015-aber Niederlagen haben uns schon immer nur noch stärker gemacht.Zur Halbzeit muss es gegen BMG 2:0 oder 3:0 für uns stehen auch ein 5:0 wäre locker möglich gewesen.Auf Grund der zweiten Halbzeit hat BMG verdient gewonnen.
Fazit: Frank ist wieder da. Bayern hat verloren-und die Erde dreht sich weiter!

Bericht Jahresabschlussfeier am 21.11.2015

Am Freitag den 21.11.2015 fand unsere Jahresabschlussfeier in der Gaststätte „Zum Bahnhof“ im beschaulichen, aber sehr schönen Landauer Stadtdorf, Mörlheim statt.

Gleich vorweg, die kulinarisch angebotenen Speisen entsprachen durchaus gehobenem „Sterneniveau“. Exzellent, superb, super, große Klasse waren nur einige entzückte Ausrufe der  „Isemer Bayerngourment“, die zahlreich erschienen waren.

In eben solchem „Sterneniveau“ bewegte sich auch unser Präsident Xaver Kipper in seiner unvergleichlichen souveränen Art bei seinem vorgetragenen Jahresbericht. Sein mit Pointen, Charme  und Esprit gespickter Jahresrückblick war eines waren Champions mehr als würdig. Großes Entertainment-Großes Kino. Unterstützt wurde er von seiner charmanten „ersten großen Liebe“- Gattin, Martina.

Für alle  anwesenden Damen hatte er tiefrote Baccara Rosen parat- ein geradezu genialer Einfall. Weiterhin wurden die Gastgeberinnen zurückliegender Jahresevents mit einem großzügigen Blumenarrangement ausgezeichnet. Die Gastgeber erhielten ein erlesenes Weinpräsent überreicht.

Einige inhaltliche Ereignisse des Jahres-Referats: Saumagenessen bei Familie Winkelblech, Saisoneröffnung im idyllischen Park bei Familie Hust, Fanclubfahrten nach München, Abschlussveranstaltung der Fahrt nach Baiersbronn bei Familie Freyberger, Fahrt nach Baiersbronn zum 10jährigen Bestehen des Club`s, Hompagegestaltung, Mitgliederentwicklung.

Ein Mitglied war penetrant der Meinung, dass der schon traditionelle jährliche Meisterschafts-Frühschoppen auf dem Mörlheimer- Gemeindeplatz doch nicht unerwähnt bleiben sollte. Nur eine bedeutungslose Randnotiz eines rundum gelungenen Galaabends.

Das Ergebnis des zeitgleich mit der Veranstaltung ausgetragenen Bundesligaspiels Schalke04 - FC Bayern München trug sein Übriges zu der ausgelassenen Stimmung bei. Der Favorit aus München gewann hochverdient mit 3:1 Toren.

Da der „Berichter“ im Laufe des Abends bei immer größerer, feuchtfröhlicher und ausgelassener Stimmung seine Notizen eingestellt hat, endet hiermit dieser Bericht.

Nachtrag: Das große Engagement, das unser Präsident während nun bereits 10 Jahren aufbringt, führte zu dem ein-stimmigen Beschluss, ihm für seine Verdienste um den Verein, einen FC–Bayern-München-Adventkalender zur vorweihnachtlichen Besinnung zu überreichen. Der Termin zur Auszeichnung sollte allerdings vor dem 01.12.2015 liegen. Der „Berichter“ kümmert sich.

 

Landau-Mörlheim, den 23.11.2015

Baiersbronn-02.10. bis 04.10.2015

Vorab diesmal: Danke an alle die zum 10jährigen Bestehen des Fanclubs, die Fahrt nach Baiersbronn organisiert haben. Weil auch federführend, sei es hier gestattet das Engagement von Ellen und Werner Winkelblech besonders herauszuheben. Ebenso ist die grandiose Abschlussveranstaltung der Fahrt, durch und bei Familie Freyberger hervorzuheben. Übergroßen Dank auch an den FCB (siehe unten).

1. Tag: Am 02.10. um 14:00 Uhr ging es ab Insheim im „Privat- PKW“ bei strahlendem Kaiserwetter Richtung Baiersbronn los. Nachdem die Zimmer in Belegung genommen wurden, ein Bierchen getrunken war und auch die beiden Zugfahrer angekommen waren, ging es, zuerst in geschlossener Formation (13 Personen), zur Glasmännlehütte auf den Baiersbronner Hausberg (Stöckerkopf-780m ü.M.).Nach dem ersten „sehr steilen“ Anstieg, beschloss der bereits abgehängte Ältestenrat (X, Benno, Armin) dem mitgeführten Spürhund Claus  zu folgen und für den weiteren Aufstieg die Sesselbahn zu benutzen. Eine wahrhaft grandiose Entscheidung-wie sich herausstellte. Nach dem neun abgekämpfte, nach Luft keuchende „Fußgänger, Stunden später“, das Ziel erreichten, sahen Sie sich einem entspannten, vom Durst befreiten Trio mit „Hund“ gegenüber. Zauberei?. Nein, nur clever ! Zum Abstieg beschloss das Trio mit Hund, in seiner unendlichen Weisheit, ein Mountaincart (Dreirädriges Go-Kart)zu benutzen. Ein Spaßfaktor der nicht mehr zu überbieten war, wie sich herausstellte. Einfach Gigantisch. Die Fußgänger mussten sich beim Abstieg an einem „Schnapsbrunnen“ guttun um die intellektuelle Überlegenheit  des „Hundetrios“ zu verdauen. Nach dem gemeinsamen eingenommenen Abendessen wurde der Abend in der Hausbar mit diversem Getränkekonsum  gemütlich zum Ausklang gebracht.

2. Tag: Nach einem reichhaltig eingenommenem Frühstück ging es nach einem Dorfspaziergang zum Bahnhof, um mit dem Zug über Freudenstadt HBF nach Alpirsbach zu gelangen. Dort stand die geführte Besichtigung der Alpirsbacher Klosterbrauerei an. Nachdem unbewusst in Freudenstadt eine Station zu früh ausgestiegen wurde (der oder die Schuldige, war nicht auszumachen), ging es mit zwei Großraumtaxis bis vor die Haustür der Brauerei. Nach einer guten Stunde Führung durch den musealen Teil der Brauerei, fand ein kleinerer kostenfreier Umtrunk in der Hausgaststube statt. Nach wie vor herrschte traumhaftes Altweibersommerwetter vor bei dem man sich manch/einer „Oberkörperfrei“ im Klosterhof sonnen konnte. Nach dieser kräftezehrenden Führung wurde auf vielfachen Wunsch einzelner Personen alsbald ein Wirtshaus mit Außenterrasse angesteuert. Frisch gestärkt ging es zum Bahnhof um diesmal durchgängig mit dem Zug nach Baiersbronn zu gelangen. Es gelang! Nach dem Abendessen ging mancher nochmals Abendessen,  andere dagegen zog es auf die hauseigene Bowlingbahn. Ausklang.

3. Tag: Nach dem Frühstück war gegen 10:00 Uhr die Rückfahrt angesagt, um sich wie geplant, zum Bundesliga Topspiel FCB –BVB bei Familie Freyberger zum Grillen und Fernsehen wieder zu treffen. War der Grillevent schon ein Gaumenschmaus, so konnte man beim Spiel „unserer Jungs“ gegen die „Lüdenscheider“ nur noch mit der Zunge schnalzen. Jedenfalls ab der 20.Minute herum. 5:1 (in Worten- fünf zu eins)wurde der BVB abgefertigt. Zerlegt, filetiert und eingedost sozusagen. Was für ein Tag! Was für eine unglaublich gutgeplante Reise! Chapeau.

Natürlich stand dies alles unter den wachsamen Augen unseres unvergleichlichen Präsidenten "Mister Triple X".

 

Hinweis: Die Reisekosten wurden von den Teilnehmern übernommen. Reisetermin und Grillevent wurden im Internet rechtzeitig bekanntgegeben.

 

 

http://www.baiersbronn.de/themen/2374/de/mountaincart.html

http://www.berghof-baiersbronn.de/

https://www.alpirsbacher.de/

http://www.sesselbahn-baiersbronn.de/

http://www.sesselbahn-baiersbronn.de/?page_id=26                     (Webcam)

 

 

 

Impressum und Datenschutz

Verantwortlich:


Xaver Kipper
Bodelschwinghstr. 8
76865 Insheim

Kontakt:
Telefon: 06341/88174
E-Mail: xaver.kipper@t-online.de

Satzung Isemer Bayernfanclub
Satzung endgültig.pdf
PDF-Dokument [731.5 KB]
Beitrittserklärung
Beitrittserklärung.pdf
PDF-Dokument [442.4 KB]

Top - Aktuell:

Ab 01.11.19 übernimmt Torsten Schmuck das Amt des Schriftführers

Heimatbrief 2019
Heimatbrief 2019.pdf
PDF-Dokument [1.3 MB]

29.11.19 Nächste Sitzung

Am Freitag um 19:00 Uhr in Mörlheim-Gaststätte "Zum Bahnhof"

 

Weihnachtsfeier am 13.12.19

 

Keine Kartenzuteilung für das Spiel gegen Union Berlin bekommen!

 

Zu allen Terminen geht immer eine E-Mail noch raus.

     Termine 2019

Geplante Stammtischsitzungen in 2019: Gasthaus "Zum Bahnhof" in Mörlheim. Beginn: 19:00 Uhr

Donnerstag den 24.01.;  25.07.; 19.09.;

Mittwoch 16.10.;

Freitag den 22.03.; 31.05.; 28.06.; 23.08.; 29.11.

Donnerstag den 18.04.-

Hauptversammlung

 

Samstag den 16.02. -Saumagenessen bei Werner

(im Februar keine Sitzung)

 

Weihnachtsfeier am 13.12.19

 

Alle Termine unter Vorbehalt.Jeder Sitzungstermin wird separat nochmals eingestellt und dadurch erst bestätigt.

Links:

Bild=Link

FC Bayern-Fan-Club Hatzenbühl

Bild=Link
FC Bayern Statistiken und mehr
Bild=Link

Rolltwagerl 93 e.V.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Xaver Kipper